Manuelle Therapie (MT)

 

Erkrankungen des Bewegungsapparates können zahlreiche Ursachen haben. Zur effizienten Behandlung ist es daher notwendig, herauszufinden, welche Strukturen hierfür verantwortlich sind bzw. in welcher Abfolge diese betroffen sind.

In der Manuellen Therapie erlauben spezielle Untersuchungs- und Behandlungsmethoden ein zielgerichtetes Auffinden und Behandeln der möglichen Ursachen. Eine an die Behandlung anschließende Nachbefundung ermöglicht eine aktualisierte und dem Behandlungsverlauf adäquate Therapie.

 

Beschwerdebilder:

  • Kopfschmerzen
  • Kiefergelenksstörungen
  • Rücken- und „Bandscheiben“ beschwerden
  • Schmerzen im Bereich der Schulter
  • Arthrose, z.B. in Hüfte, Knie oder Wirbelsäule
  • Nacken- und Halswirbelsäulenprobleme
  • Nervenirritationen wie z.B. Einschlafen der Hände, Ischiasbeschwerden
  • Knieschmerz, z.B. nach Kreuzbandverletzungen oder Meniskusschaden
  • Ellbogenprobleme wie beispielsweise der Tennisellbogen
  • Beschwerden im Bereich der Hand, z.B. nach Frakturen, beim Karpaltunnelsyndrom
  • Fußprobleme, beispielsweise nach Bänderrissen oder bei Sehnenproblematiken wie Achillessehnenentzündung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© H3+ Therapiezentrum

Anrufen

E-Mail

Anfahrt